Edu Camp

EduCamp 2017 – Lehren und Lernen im digitalen Zeitalter.

Um das Lehren und Lernen in der digitalen Welt ging es am letzten Aprilwochenende beim 29. EduCamp. Die Landesakademie Bad Wildbad lud zum ersten Mal zu der Konferenz ein, bei auch REDNET mit Workshops, einer IT-Ausstellung und Beratung mit von der Partie war.

Die dreitägige Veranstaltung bot Menschen aus ganz Deutschland die Möglichkeit, sich mit dem Thema „Bildung im digitalen Wandel“ auseinanderzusetzen. Zum ersten Mal stellte hierzu die Landesakademie Bad Wildbad ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. Ziel der Veranstaltung war es, die innovativen Formen, Formate, Technologien und Strategien des mediengestützten Lernens aufzuzeigen, unter anderem auch in einem bunten Workshopprogramm.

Methodisch und didaktischer Einsatz von iPads im Unterricht..
Welche Möglichkeiten es für den Tablet-Einsatz in Grundschulen gibt, welche Praxiserfahrungen Grundschulen verschiedener Bundesländer bereits gesammelt haben und wie sich die mobilen Lernbegleiter didaktisch und methodisch in den Unterricht einbinden lassen, erläuterte Medienpädagoge Tobias Bachert in seinem Workshop. Weiterhin ging er auf die Frage ein, was es bei der Entscheidung für und wider Tablets zu beachten gibt, bevor er mit einem Green Screen weitere Impulse für die Einbindung von iPads im Unterricht gab.

Schwerpunkt des EduCamps 2017 war der Einsatz von Medien im Bildungskonzept. Die Veranstaltung bot Menschen aus verschiedenen Bildungsbranchen die Möglichkeit zur Weiterbildung, zum Austausch und zur Vernetzung. REDNET ergänzte das Angebot durch eine kleine IT-Ausstellung mit ausführlicher Beratung, die auf reges Interesse bei den Teilnehmern stieß.