Fachtagung_Digitale_Schule_Karlsruhe

Umfassend über iPad-Einsatz informiert.

Das Thema Deutsch als Zweitsprache (DaZ) und welche Vorteile Tablets bei dessen Vermittlung haben, war ein zentrales Thema der Fachtagung „Digitale Schule“, die sich in Karlsruhe dem pädagogisch sinnvollen Einsatz von iPads im Unterricht widmete.

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe Fachtagung „Digitale Schule“ in Baden-Württemberg, die im Rahmen der REDNET Akademie in Kooperation mit dem Stadtmedienzentrum Karlsruhe in dessen Räumlichkeiten stattfand, erläuterte Yasmine Koch, Fachberaterin DaZ am Staatlichen Schulamt in Wiesbaden, welche Erfahrungen sie in einer DaZ-Intensivklasse gemacht hat und wie das iPad den Schülern unterschiedlicher Altersklassen dabei helfen kann, eine Brücke der Verständigung zu schlagen. Als Vorteile nannte sie dabei unter anderem die intuitive Bedienbarkeit der Apple-Geräte, die den Schülern bei deren Einsatz entgegen kommt, und dass sich die Einbindung von iPads motivierend auf das Sprachenlernen auswirken kann.

Bedeutung von Fortbildungen betont.
Wie sich ein iPad-Projekt Schritt für Schritt aufsetzen lässt – sei es im inklusiven oder DaZ-Unterricht, in einer Grund- oder weiterführenden Schule – erläuterte anschließend Torsten Villhauer. Er ging dabei unter anderem auch auf die Bedeutung von technischen und medienpädagogischen Fortbildungen ein, die die Lehrkräfte vor Ort umfassend über die Administration der Geräte und deren Einsatzmöglichkeiten im Unterricht vertraut macht. Zudem erhielten die Teilnehmer einen Einblick in die REDNET Akademie App in der Education Edition, die hilfreiche Tipps und Tricks rund um die Bedienung und pädagogische Anwendung der iOS-Geräte vereint.

Verschiedene Administrationslösungen vorgestellt.
In einem technischen Vortrag erfuhren IT-Verantwortliche anschließend mehr zur effektiven Verwaltung der Geräte über den Apple Configurator 2, ein Mobile Device Management wie die Casper Suite und den neuen Apple School Manager und welche Vorteile die jeweiligen Tools haben. Zudem stellte IT-Consultant Nils Korndörfer wichtige Neuerungen vor, die mit dem Update auf iOS 10 einhergehen.

Parallel dazu erfuhren Lehrkräfte von REDNET-Medienpädagoge und Apple Education Trainer (AET) Tobias Bachert, wie sich iPads pädagogisch sinnvoll in den Unterricht einbinden lassen. Nachdem sie einige nützliche Tipps und Tricks zur grundsätzlichen Bedienung der Geräte erhalten hatten, konnten sie sich mit der App Explain Everything bei einer praktischen Übung rund um den US-Wahlkampf vertraut machen. Im Anschluss daran testeten sie die Möglichkeiten, die die Book Creator für den Unterricht bieten kann. Ergänzend zu dem Vortrags- und Workshopprogramm konnten sich die Teilnehmer über die verschiedenen Apple-Lösungen sowie die Aufbewahrungsmöglichkeiten von Parat informieren.