LEARNTEC 2017

Ganzheitliche IT-Lösungen in der „Lernwelt Digitale Schule“ präsentiert.

Unter dem Motto „Lernwelt Digitale Schule“ hat REDNET mit mehreren Partnern, darunter Apple, im Rahmen der LEARNTEC ganzheitliche IT-Lösungen für Bildungseinrichtungen präsentiert und mit einem gut besuchten Vortrags- und Workshopprogramm spannende Themen rund um das IT-gestützte Lernen beleuchtet.

Wie funktioniert Coding mit dem iPad und wie lassen sich mit StopMotion Motive im Unterricht zum Leben erwecken? Wie lässt sich ein interaktiver Projektor als Alternative zum klassischen interaktiven Whiteboard einsetzen? Was ist beim WLAN an Schulen zu beachten? Welche Rolle spielt Cyberkriminalität an der Schule? Diese und viele andere spannende Fragen beantworteten die Referenten in informativen Kurzvorträgen und Workshops am REDNET Gemeinschaftsstand, an dem Partner wie Apple, Epson, Jamf und Parat vertreten waren. Neben Themen wie Fortbildung & Unterricht, Infrastruktur sowie Schulverwaltung und Ausstattung setzen die täglichen Praxistipps zusätzliche Akzente. Hierbei erfuhren die Messebesucher beispielsweise mehr zum Experimentieren mit Tablets mit den drahtlosen Sensoren von Pasco Scientific, dem iPad als hilfreicher Stütze im inklusiven Unterricht oder den Einsatzmöglichkeiten der mobilen Lernbegleiter in einer DaZ-Intensivklasse.

Umfassend zum iPad als Lern- und Unterrichtswerkzeug informiert.
Neben diesen gut besuchten und lehrreichen Slots an allen drei Messetagen war auch der REDNET Gemeinschaftsstand gut frequentiert. Die Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich umfassend zu dem iPad als Lern- und Unterrichtswerkzeug, dessen Administrationslösungen und Aufbewahrungsmöglichkeiten in den mobilen Tablet-Koffern von Parat beraten zu lassen. Auf großes Interesse stießen auch die einfach skalierbare WLAN-Lösung von Aerohive und die interaktiven Beamer von Epson. Mit den drahtlosen Sensoren von Pasco Scientific und der adaptiven Übungsplattform MIO für den Mathe-Unterricht konnten die Besucher auch neue Lernwerkzeuge für den MINT-Unterricht kennenlernen.

Panel zu Infrastruktur und Medienentwicklungsplanung.
Zudem war REDNET am Mittwochnachmittag mit zwei Panels im offiziellen Programm der Lernlandschaft school@LEARNTEC vertreten. Darin erarbeitete REDNET Medienpädagoge Tobias Bachert unter dem Titel „IT-Ausstattung im Fokus: Mit Design Thinking technologiegestützten Unterricht ganzheitlich konzipieren, wirtschaftlich planen und nachhaltig umsetzen“ mit den Teilnehmern ausgehend von dem Ansatz „Design Thinking“ individuelle Bestandteile für deren Medienentwicklungsplanung. In dem zweiten Panel „WLAN, MDM & Co. clever durchdacht: Die optimale Infrastruktur für Ihre Schule“ drehte sich alles um die Themen WLAN-Ausstattung und Administration in Bildungseinrichtungen, unter anderem mit dem Mobile Device Management von Jamf Pro.

Ergänzend veranstaltete REDNET am ersten Messetag auch die Fortbildungsveranstaltung „Fachtagung Digitale Schule“ rund um den iPad-Einsatz in Schulen, die – wie die Messepräsenz – auf großes Interesse bei den geladenen Schulleitern, Schulträger, IT-Verantwortlichen, Vertretern von Medienzentren und Messebesuchern stieß.