Wie sinnvoll ist es, dass Schüler noch mehr Zeit vor einem Bildschirm verbringen?

Im Klassenzimmer lernen die Schüler den richtigen Umgang mit dem iPad. Es wird dort nur für bestimmte Aufgaben genutzt und danach wieder weggelegt, um die Ergebnisse zu besprechen. Sie müssen sich also bei dessen Einsatz an bestimmte Regeln halten. Das iPad hilft den Schülern auch dabei, offene Fragen selbstständig zu klären, etwa durch eine kurze Recherche. Auch außerhalb des Klassenzimmers können iPads in den Unterricht einbezogen werden. Mit speziellen Apps können im Sportunterricht Bewegungsabläufe festgehalten, analysiert und verglichen werden. So sehen die Schüler selbst, was sie an der Übung noch verbessern können und können das direkt umsetzen.

Nützliche Infos rund um Ihr iPad-Projekt.

iPads in der Schule. Häufig gestellte Fragen.

Wie kann ich selbst ein iPad-Projekt auf die Beine stellen?

Lernen Schüler mit dem iPad besser?

Müssen die Materialien für den iPad-Unterricht neu „erfunden“ werden?

Welche Vorteile hat das iPad im Vergleich zu anderen Tablets?

MINT-Kompetenzen mit dem iPad fördern – geht das?

Wie können iPads bei der Inklusion unterstützen?

Werden Kinder mit dem iPad mehr gefördert?

Wie sinnvoll ist es, dass Schüler noch mehr Zeit vor einem Bildschirm verbringen?

Fallen durch das iPad langfristig weniger Kosten bei der Lernmittelbeschaffung an?

Kann statt iPads auch der Computerraum benutzt werden?