Volume Purchase Program

Apps in großer Stückzahl kaufen und verteilen – Sonderkonditionen nutzen.

Es gibt zahlreiche Apps, die einen großen Mehrwert für Bildungseinrichtungen haben und die im Rahmen des mobilen Unterrichtens nicht fehlen dürfen. Diese lassen sich über das Volume Purchase Program (VPP) in großer Stückzahl erwerben. Bildungseinrichtungen erhalten dabei Rabatte von bis zu 50 Prozent, wenn sie 20 oder mehr Lizenzen einer App kaufen.

Mit Apple Configurator 2 und Mobile Device Management nutzbar.
Das VPP lässt sich zum einen mit dem Apple Configurator 2 nutzen, indem die Apps den iPads zugewiesen werden, wenn diese beispielsweise für die iPad-Koffer-Lösung aktualisiert werden. In diesem Fall können die Lizenzen über ein MacBook im Koffer verwaltet werden. Zum anderen lässt sich das Volume Purchase Program auch mit einer Mobile Device Management-Lösung wie Jamf Pro nutzen. Damit können die Apps direkt nach dem Kauf kabelungebunden „over-the-air“ verteilt werden. Das Eigentumsrecht behält die Bildungseinrichtung und kann die Apps dann auf allen von ihr genutzten Geräten verwenden. Wenn ein Nutzer eine App nicht mehr benötigt, kann diese einem anderen Nutzer zugewiesen werden.

Durch das Volume Purchase Program lassen sich iPads also kostengünstig mit genau den Apps und iBooks bespielen, die zum Lernen und Lehren gebraucht werden, so dass für Bildungseinrichtungen hiermit ein kostenloses, einfach handhabbares Tool zur Gerätverwaltung bereit steht. Für Fragen rund um das Volume Purchase Program stehen Ihnen unsere Ansprechpartner zur Verfügung. Diese beraten Sie auch bei Bedarf bei der Auswahl einer Schulung und bieten Ihnen individuelle Lösungen an, je nachdem, ob Sie VPP beispielsweise mit dem Apple Configurator 2 oder mit dem Apple Profilmanager verwenden möchten.