Welche Vorteile hat das iPad im Vergleich zu anderen Tablets?

Ein großer Vorteil der iPads ist die intuitive Technik, die die einfache und unkomplizierte Anwendung der mobilen Lernbegleiter im Unterricht erlaubt. Zudem hat Apple wie kein anderer Hersteller die Entwicklung der Technik mit Blick auf die Anforderungen in Bildungseinrichtungen optimiert, pädagogisch sinnvolle Apps gefördert und die Ausbildung von Lehrkräften vorangetrieben. Die iPads lassen sich im Unterricht vielseitig einsetzen und bieten Lehrkräften zusätzliche Möglichkeiten bei der Binnendifferenzierung. Gerade auch im Inklusionsbereich sind iPads die unangefochtene Nummer 1 auf dem Bildungsmarkt. Sie bieten ab Werk kostenfrei viele sehr gute Bedienhilfen für behinderte Schüler, um einen barrierefreien Zugang zu den Inhalten zu ermöglichen. Es lassen sich Braillezeilen oder Joysticks drahtlos mit dem iPad verbinden. Die Sprachführung ist zudem außergewöhnlich gut.

Nützliche Infos rund um Ihr iPad-Projekt.

iPads in der Schule. Häufig gestellte Fragen.

Wie kann ich selbst ein iPad-Projekt auf die Beine stellen?

Lernen Schüler mit dem iPad besser?

Müssen die Materialien für den iPad-Unterricht neu „erfunden“ werden?

Welche Vorteile hat das iPad im Vergleich zu anderen Tablets?

MINT-Kompetenzen mit dem iPad fördern – geht das?

Wie können iPads bei der Inklusion unterstützen?

Werden Kinder mit dem iPad mehr gefördert?

Wie sinnvoll ist es, dass Schüler noch mehr Zeit vor einem Bildschirm verbringen?

Fallen durch das iPad langfristig weniger Kosten bei der Lernmittelbeschaffung an?

Kann statt iPads auch der Computerraum benutzt werden?